StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Mike im Konsumrausch...

Nach unten 
AutorNachricht
Meridan
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 726
Anmeldedatum : 12.11.08
Alter : 38
Ort : Seligenstadt

BeitragThema: Mike im Konsumrausch...   Do Aug 12, 2010 10:13 pm

„Sommerschlussverkauf“, „Jetzt 20% Rabatt auf alles“, „Kaufen Sie 3 erhalten Sie 2 geschenkt“, „1 Monat gratis“… die Liste könnte ewig lang sein. Diese Angebote kennt ein jeder von uns, denn sie begegnen uns alltäglich. Fast könnte man sagen, sie nerven uns täglich. Ginge es nach all diesen Angeboten, würden wir permanent konsumieren und das wäre schon sehr krass. Da werden jetzt einige aufhorchen, dass ausgerechnet ich sowas sage, wurde ich doch auch schon als Konsumjunkie bezeichnet. Aber ich muss zugeben es stimmt, wir alle kaufen doch hin und wieder Dinge, nur des Kaufens willen. Es gibt ja auch immer wieder solch verlockende Angebote, die man nicht ausschlagen kann, gerade, wenn etwas „drastisch reduziert“ ist. Dabei sollte man manchmal vielleicht ein wenig nachdenken, das könnte helfen.

Ich bekomme zum Beispiel fast täglich eine Mail eines großen Internetversandhauses, immer aus einer anderen Sparte und immer mit super Angeboten. Bestes Beispiel sind Blu-Rays, 2 für 22€ oder kaufe 4, zahle 3 und ähnliches. Das ist toll, da spart man jede Menge Geld und die Auswahl erst…
In der Regel ist es so, dass es meist einen guten Film weniger gibt, als man braucht, um das Angebot auszunutzen. Was tut der kluge Mensch also, er kauft irgendeinen Film, damit er auch spart. Nicht, dass er auch gespart hätte, wenn er auf den schwachsinnigen Film verzichtet hätte… nein nein, so ist`s viel besser. Die meisten Angebote sind bei näherem Hinsehen Milchmädchenrechnungen, jeder weiß das, aber keiner denkt dran. Wieso eigentlich, warum lassen wir uns so leicht manipulieren?
Ich denke mal, dass wir Menschen dazu neigen eher viel zum gleichen Preis zu nehmen, als vorher nachzudenken. Wenn es nicht so wäre, gäbe es nicht so viele Beispiele.

Aber mal abgesehen, von diesen Mails, wenn ich mir anschaue, was ich alles kaufen soll, wenn ich mal kurz einkaufen bin… käme ich jeder dieser Aufforderungen nach, wäre ich ruck zuck pleite. Und das, wo ich doch kürzlich die alte Vermutung bestätigt sehen musste, man kauft mehr, wenn man mehr Geld hat. Aber die Verkäufer sind ja auch fies, stellen die doch glatt die Aktionsware direkt neben die Kasse, damit ich auch ja nochmal was finde. Und man findet immer etwas und sei es der Zahnbürstenhalter, den man schon immer gesucht, aber nie gebraucht… ähhm … gefunden hat. Dasselbe beim Durchblättern diverser Prospekte, viele viele tolle Sachen, die jeder Haushalt braucht, der Verstand schreit hier viel zu selten „Halt!“. Nicht umsonst beschäftigen die großen Discounter und Supermärkte Strategen, die sich ausdenken, wo welche Produkte stehen und wie die Regale stehen müssen, damit die Leute an möglichst viel vorbei gehen müssen. „Ich geh mal eben schnell zum Aldi, Getränke holen“, hinter her ist der Wagen voll und man ist 50€ los, dass man die Getränke vergessen hat, merkt man erst zuhause. „Ist mir in der Hektik gar nicht aufgefallen…“

Eine meiner Lieblingsbeschäftigungen an Kassen ist das Beobachten von gestressten Müttern mit Kindern, gestresste Mütter mit Kinder ahnen, was jetzt kommt. Es gibt zwei Sachen, die man immer an Kassen findet: Tabakwaren und Tonnen von Süßkram. Und mit fast 100% Sicherheit hat der Nachwuchs, kaum ist der Einkaufswagen nah genug ran, sich was tolles aus dem Regal gekrallt. Und wehe Mama kauft es nicht; spätestens wenn der Supermarkt zusammengebrüllt wird und all die netten Tanten tadelnd die Mama anschauen, gibt’s was Süßes.
Und da behaupte jetzt niemand, das wäre nicht Absicht.

Seit einigen Jahren greift aber noch eine ganz andere Konsumentenanlockstrategie um sich: die „Kennen Sie schon“ Strategie. Ich laufe inzwischen schon in eine andere Richtung, wenn ich den Satz nur höre, aber sehr oft schafft man es nicht auszuweichen. So auch letzt, ich kaufte zwei Hemden in einem Bekleidungsgeschäft in dem ich normalerweise nie etwas finde. „Kennen Sie schon unsere Kundenkarte… wenn Sie für 300€ im Jahr einkaufen, bekommen Sie drei Prozent zurück.“ Das ist doch eine tolle Sache, wenn ich für 300€ bei dieser Marke einkaufe, bekomme ich ganze 9€ ! zurück. Klingt irgendwie gar nicht mehr so verlockend, wenn man es sich ausrechnet… und wer kauft schon überwiegend die gleiche Marke. Aber es soll Leute geben, die tatsächlich diese Kundenkarten sammeln, ich bekam ich letzt von einer jungen Frau erzählt, die tatsächlich 12 dieser Karten hat und auch alle immer einsetzt. Auf meine Frage, ob sie denn schon einmal die Grenze erreicht hat und tatsächlich etwas zurückbekam, schüttelte sie verlegen den Kopf. Was soll‘s ist auch nicht wichtig, Hauptsache, die Unternehmen können mein Kaufverhalten protokollieren Wink

Man möchte eigentlich gar nicht weiter drüber nachdenken, was sich da in der Konsumspirale alles mit dreht und dahinter steht. Fakt ist nur, man hat immer zu wenig Geld, um sich alles zu kaufen, von dem man eingeredet bekommt, dass man es dringend braucht. Und wer einmal darüber nachdenkt, mit was er sich alles die Wohnung zustellt und was diese Dinge einmal gekostet haben, der wird auch wie ich zu dem Schluss kommen, dass damit mal Schluss sein muss.
Bis der nächste Werbezettel im Briefkasten liegt…
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.thyradan.de
kenny

avatar

Anzahl der Beiträge : 579
Anmeldedatum : 27.11.08
Alter : 30
Ort : Weil der Stadt/Offenbach

BeitragThema: Re: Mike im Konsumrausch...   Mi Aug 18, 2010 5:41 pm

Wieso musste ich da demletzt dran denken, als ich durchs Einkaufszentrum gelaufen bin? xD
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Meridan
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 726
Anmeldedatum : 12.11.08
Alter : 38
Ort : Seligenstadt

BeitragThema: Re: Mike im Konsumrausch...   Mi Aug 18, 2010 6:27 pm

Hihi, das hat mir nochmal jemand gesagt... weiß nur nicht mehr wer.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.thyradan.de
Bass



Anzahl der Beiträge : 189
Anmeldedatum : 20.11.08
Alter : 29

BeitragThema: Re: Mike im Konsumrausch...   Mi Aug 18, 2010 11:22 pm

also ich muss sagen, dass so wie beschreibst, es zwar das wiederspiegelt wie es ist und es sicher auch viele empfinden. aber nicht mit meiner eigenen erfahrung übereinstimmt. mich locken weder so angebote, noch habe ich permanent das bedürfnis irgendwas zu kaufen oder zu brauchen. vielleicht liegt es an meiner herkunft und dem schwaben gen xD
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Mike im Konsumrausch...   

Nach oben Nach unten
 
Mike im Konsumrausch...
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» DUCATI 900 Mike Hailwood Tamya 1:12 Fertig
» Mähdrescher E 524 Erprobungsmuster
» Viking Warrior von SKminiatures (Mike BlanK)

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Café Voltaire :: Literaturwelten :: Mikes Welt - Die Kolumne-
Gehe zu: