StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 2012: Was tun bis zum Weltuntergang?

Nach unten 
AutorNachricht
Bildungsfern-Seher



Anzahl der Beiträge : 14
Anmeldedatum : 13.11.08

300112
Beitrag2012: Was tun bis zum Weltuntergang?

Willkommen liebe Welt des Internets, Hort der Vielfältigkeit und Ort für Informationen und Meinungen die niemanden interessieren, sie aber trotzdem auf brutale Art und Weise fast schon hinausgeschrien werden. Ja dieser Blog ist ebenfalls solch eine Meinung. Psychotherapeutisch könnte man ihn als Ventil beschreiben das dabei helfen soll, die Erlebnisse eines armen Geschöpfs der Spezies Mensch (welche zwangsweise in Gesellschaften leben müssen, die sie sich nicht aussuchen können) zu verarbeiten und der Verwunderung und dem Ideenreichtum zur Entfaltung hilft.
Für den Anfang stellen wir uns traditionell der großen Frage, die das Jahr 2012 überschattet und sich am 21.12 diesen Jahres ein für allemal klären soll: Der Weltuntergang. Jeder sucht nun Gründe warum die Welt untergeht, die Unterhaltungsbranche ist jetzt schon total aus dem Häuschen und mit Sicherheit wird sich auch jede Menge Der…äh informatives hier im Internet finden, was als Vorbote gewertet werden kann.
Auch ich habe die Reiter der Apokalypse und ihre Vorboten gesucht und wenigsten einen gefunden. Seither bekämpfe ich diesen fiesen Mechanismus des Armageddon wo es nur geht und habe mittlerweile mein Hobby gar zum Beruf gemacht.
Was ich jetzt beruflich mache, wollt ihr wissen? Und wen ich denn nun bekämpfe? Nun spanne ich euch nicht länger auf die Folter es ist die allseits bekannte und omnipräsente ZEIT. Sie ist ein ganz klarer Vorbote des Weltuntergangs. Sollte er kommen werden Tausende brüllen „Hätte ich nur meine Zeit genutzt!“ „Warum habe ich nicht mehr Zeit gehabt?“ und ähnliches. Sie ist schwer zu fassen und unerbittlich, ein schreckliches Monster, das dich zuerst in Sicherheit wiegt und dann gnadenlos zuschlägt wenn es zu spät ist.
Und was ich mache liegt nun auch auf der Hand. Ich bin beruflich Zeit-Totschläger. Ich schlage Zeit tot…. BUM, schon wieder ist eine Minute gestorben. Ein kleiner Lakai in den Armeen der Zeit, die unaufhörlich auf mich zukommen und versuchen, Spuren an mir zu hinterlassen.
Wenn auch ihr euch als Zeit-Totschläger betätigen wollt, dann kann ich euch vieles lehren und versichern, dass ihr hier in diesem Blog viel Zeit zum totschlagen finden werdet. Was ihr dafür tun müsst? Na immer brav weiterlesen, wie es mir in dieser verstandsfeindlichen Gesellschaft (genannt westliche Zivilisation) ergeht. Was mich beschäftigt und schockiert, sowie in tiefe Depressionen stürzt. So es mir die Zeit zugesteht, dass ich passend Pause vom Zeit totschlagen machen kann, werde ich versuchen alle zwei Wochen ein größeres Schlachtfeld gegen die Zeit zur Verfügung stellen und eventuell einige Geplänkel als Lückenfüller. Poliert eure Brillen, überprüft euren Internetzugang nehmt euch bloß nichts „wichtiges“ vor oder glaubt das ihr irgendetwas tun MÜSST. Wenn nicht wir die Zeit bekämpfen und das Armageddon
verhindern wer dann?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Diesen Eintrag verbreiten durch: diggdeliciousredditstumbleuponslashdotyahoogooglelive

2012: Was tun bis zum Weltuntergang? :: Kommentare

avatar
Re: 2012: Was tun bis zum Weltuntergang?
Beitrag am Mo Jan 30, 2012 6:32 pm von Meridan
Irgendwie wird das sehr brutal... Zeit totschlagen, Weltuntergang...

Apropos:

avatar
Re: 2012: Was tun bis zum Weltuntergang?
Beitrag am Mo Jan 30, 2012 10:55 pm von kenny
Juhu! Zeittotschlagen! Welcher Student ist kein Meister in diesem Sport? xD
Re: 2012: Was tun bis zum Weltuntergang?
Beitrag  von Gesponserte Inhalte
 

2012: Was tun bis zum Weltuntergang?

Nach oben 

Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Café Voltaire :: Literaturwelten :: Der Bildungsfern-Seher-
Gehe zu: