StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 [alt 6] Reform der Deform

Nach unten 
AutorNachricht
Meridan
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 726
Anmeldedatum : 12.11.08
Alter : 38
Ort : Seligenstadt

BeitragThema: [alt 6] Reform der Deform   Mo Sep 28, 2009 10:25 pm

Es ist schon lustig anzusehen, dass man mittlerweile die Reform reformiert, weil man feststellte, das es nicht funktioniert. Nun begeht man aber genauso dieselben Fehler wieder wie zuvor und hat anscheinend nicht das Bedürfnis, eine wirkliche Reform zu machen, sondern wieder nur kleine Änderungen einzufügen, die uns die alte Reform verwehrt hat.
Diesen Satz könnte man auf nahezu alle modernen Reformen unseres schönen bürokratischen Staates anwenden. Die Rechtschreibreform, Hartz VI, ja generell alles was reformiert wird. Es sind weniger Reformen, als ein ewiges Geplänkel zweier Parteien, die es beide besser wissen.
Wir haben zum Beispiel Leute, die Anglizismen schön finden, andere verabscheuen sie und möchten sie verdammen. Gut, eine Streitfrage, ist
doch berechtigt. Schon ist sie berechtigt, doch was man kommen sehen kann ist folgendes. Im Jahr 1 kommt Partei A an die Macht, erlässt ein Gesetz für die Sache X. Partei B, die im Jahr 4 das Parkett betritt und an die Macht gelangt, ist jedoch anderer Meinung und erlässt ein Gesetz gegen Sache X.
Und schon haben wir eine sog. Reform. Nur weil jeder meint es besser machen zu können als der Andere, bekommen wir jährlich neue Reformen, neue Gesetze, neue Erlässe, neue Vereinbarungen. Doch anstatt wirklich mal etwas neu zu machen, setzt man der einfach halber die Sache des Gegners außer Kraft und, als ob es eine höhere Ordnung gäbe, die dies beeinflusse, macht man genau das Gegenteil. Über das Gut und Schlecht, Hilfreich und Wirkungslos, Sinnvoll oder Tumbe, denkt niemand nach.

Hauptsache man hat es anders gemacht als die anderen. Der Unterschied zählt, nicht die Wirkung.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.thyradan.de
 
[alt 6] Reform der Deform
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Café Voltaire :: Literaturwelten :: Mikes Welt - Die Kolumne-
Gehe zu: