StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Ich will wieder studieren!

Nach unten 
AutorNachricht
Meridan
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 726
Anmeldedatum : 12.11.08
Alter : 38
Ort : Seligenstadt

BeitragThema: Ich will wieder studieren!   Do Nov 12, 2009 11:43 am

Ich will wieder studieren

Ja genau. Von wegen glücklich über Uni-Abschluss. Uni fertig is kacke!

Warum ich das sage? Weil man danach nur Stress hat. Bewerbungen, ummelden bei der Krankenkasse, Koten etc. umstellen und schließlich meine neueste Erfahrung: das Antraben beim Arbeitsamt.
Ich weiß es gibt viele Leute, die damit ihre Erfahrungen gemacht haben aber dennoch hatte ich gestern ein interessantes Erlebnis, das ich euch auf keinen Fall vorenthalten möchte.

Ich bin da also einfach mal hin, um mir „nur“ ein paar Infos zu besorgen. Ich war bislang nur einmal beim Arbeitsamt, als ich eine Unterrichtseinheit im Schulpraktikum übers Bewerben gehalten habe. War auch damals schon ein Erlebnis, da die Dame nicht in der Lage war, mir Infomaterial übers Bewerben zu geben. Hab mirs dann schließlich zuhause von DEREN Internetseite gezogen.

Auf jeden Fall komm ich gestern da an und habe zunächst die Wahl. Am Infoschalter links eine verdammt gutaussehende Azubine und rechts ein Typ am Telefon. Da fiel die Wahl nicht schwer und ich trabte mal nach links.

Kurzfassung des Gesprächs:
Me: Hallo, ich bräuchte mal so ein paar Infos wegen Studienende und Rentenversicherung und so.
VGA: Wann waren sie denn fertig mit dem Studium?
Me: Ajo, hab mich letzte Woche exmatrikuliert. Datum ist 1.10.
VGA: Hä? Wie jetzt? Sie müssen aber drei Tage später spätestens hier sein.
Me denkt nach: Montag, Dienstag, Mittwoch… bin ich doch.
Me: Ja das bin ich doch, ich weiß ja erst seit Freitag, dass ich fertig bin und so.
VGA: Aha und warum dann 1.10.?
Me: Tja, das wird dummerweise rückwirkend zum Semesterende gemacht. Also früher ging daher nicht.
VGA setzt einen verständnisvollen Blick auf: Klären sie das einfach mit ihrer Beraterin
Me leise in sich rein: Beraterin? WtF?
VGA: Hier füllen sie einfach mal diesen Bogen aus.

Ich nehme mir den Bogen, der in Wirklichkeit aus fünf Seiten besteht und mache mich ans ausfüllen. Vorname… HA den weiß ich. Naja und
der ganze Mist halt. Das meiste trifft auf mich eh nicht zu, ich will ja nichts von denen, ich will ja nur für die Rentenversicherung gemeldet bleiben. Und dann entdecke ich es, das Feld, in dem ich frohlockend mein Kreuzchen mache: „Möchte nicht vermittelt werden, suche selbst“

Siegessicher zurück zur VGA, sie schaut kurz drüber, ergänzt einige sinnlose Angaben, die ich weggelassen hatte: „Beziehen sie oder ihr Partner derzeit Leistungen?“ Da oben steht ledig und wenn ich was bekäme, wäre ich nicht hier zur „Ersterfassung“. Aber egal ich werde gebeten, Platz zu nehmen und warte. Und warte … und warte … und warte. Zwischendurch ein Schauspiel ohne Gleichen: Eine Mutter und ihre schätzungsweise 18 oder 19 jährige Tochter beschweren sich lauthals, dass sie von einer Stelle zur anderen geschickt werden, obwohl sie eh nichts bekommen. Gespannt folge ich der Vorstellung. Es geht wohl darum, dass sie nach ihrer Ausbildung wieder zur Schule geht und danach keinen Anspruch mehr auf Arbeitslosengeld hat. VGA diskutiert sichtlich genervt mit ihr rum und ich kann mir mein Grinsen einfach nicht verkneifen.

Ich warte übrigens immer noch, im völlig leeren Wartesaal des Arbeitsamtes. Nach einer dreiviertel Stunde tritt meine vermeintliche Retterin auf den Plan und schalmeit meinen Namen durch die Halle, suchend blickt sie sich um, bei so vielen Menschen in der Halle scheint sie mich kaum zu finden.

Im Büro der Beraterin überrascht mich ihre Fachkenntnis sofort. Sie weiß immerhin, dass da jemand bei der Erfassung meiner Daten Mist gebaut hat und man Lehramt nicht auf Bachelor studieren kann. Stimmt zwar nicht mehr, is aber auch egal, ich hab ja das Examen. Nachdem sie also die Daten, für deren Erfassung scheinbar jemand eine dreiviertel Stunde brauchte, fast alle korrigiert hat, fragt sie mich noch einiges Zeug und erklärt mir, was es mit dem Stapel Dokument auf sich hat, den sie fröhlich in meine Mappe stopft. Ich muss zu einer „Gruppen-Informationsveranstaltung“ dahin bringe ich dann bitte auch meine Unterlagen mit. Das alles ist verpflichtend für Arbeitslose und ich
bekomme schicke Merkblätter über meine Rechte und Pflichten etc. Sie erzählt mir noch ein paar tolle Dinge, ich könnte an einem Bewerbungstraining teilnehmen (klar, zeigen die mir da auch, wie ich die Formulare ausfülle, die für den Staatsdienst als Bewerbung gelten?) und generell, man könnte ja was für mich finden. Aha, die wollen also was für mich finden? Das Arbeitsamt hat Einfluss auf die Referendariatseinstellungen anderer Bundesländer? Wohl kaum. Ich erkläre ihr, dass ich selbst schon auf der Suche nach einer Vertretungsstelle bin und mich auch schon längst für ne Ref Stelle beworben habe, von daher das alles für mich völlig belanglos ist und die mir eh nichts vermitteln können.

Daraufhin erklärt sie mir breit, dass ich, da ich mich arbeitssuchend gemeldet hätte, mich auch dem Arbeitsmarkt zur Verfügung stellen
muss. Natürlich würde mir niemand zumuten unter meiner Qualifikation zu arbeiten. Is klar, ich stelle mich zur Verfügung für Stellen, die mir das
Arbeitsamt nicht vermitteln kann. Alles voll logisch. Währenddessen packt sie munter weiter Papier in meine Mappe. Wir reden noch ein wenig darüber, wie es denn jetzt weiter geht und so. Nach meiner Vorstellung finde ich nächste Woche ne Stelle und melde mich wieder beim Arbeitsamt ab. Den Termin am 3.12. soll ich mir dennoch freihalten, man weiß ja nie…

Alles klar, was man für die Rentenversicherung nicht alles tut. Nachdem wir uns also ein wenig im Kreis gedreht haben, bedanke ich mich schließlich für das Gespräch und verlasse das Gebäude in der Absicht, dort nur noch zur Abmeldung zu erscheinen. Ok, gut, den Termin muss ich wahrnehmen. Aber egal. Zuhause werfe ich einen kleinen Blick in die Mappe und finde einen Punkt angekreuzt, der mich schier wahnsinnig werden lässt.
Bitte bringen sie zur Infoveranstaltung mit: [x] Bewerbungsunterlagen mit Lebenslauf und Zeugniskopien.

Wozu in aller Welt wollt ihr Unterlagen von mir, für Stellen, die ihr nicht vermitteln könnt und die diese Unterlagen a) nicht fordern und b) meine Bewerbung bereits haben?

Wozu habe ich erklärt, dass ich weder eine Vermittlung noch Bewerbungstraining etc. wünsche, da es eh belanglos für mich ist (mal als kleine Erklärung. Im Schuldienst reicht ein Formular, dass mit Lebenslauf etc. abgegeben werden muss.)

Ich werde auf jeden Fall ohne Bewerbungsunterlagen zu diese Gruppensitzungen gehen, mal sehen, was ich dann für einen Spaß haben werde.

- to be continued -
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.thyradan.de
kenny

avatar

Anzahl der Beiträge : 579
Anmeldedatum : 27.11.08
Alter : 30
Ort : Weil der Stadt/Offenbach

BeitragThema: Re: Ich will wieder studieren!   Mo Nov 16, 2009 5:59 pm

OMG!!! Und ich dachte immer die vielen Menschen die sich nicht arbeitslos melden tun das weil sie sich fürs nicht arbeiten schämen...
Jetzt bin ich schlauer die ham keinen Bock auf den Kack beim Arbeitsamt...
Bist du denn jetzt immerhin Renten versichert? xD
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Meridan
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 726
Anmeldedatum : 12.11.08
Alter : 38
Ort : Seligenstadt

BeitragThema: Re: Ich will wieder studieren!   Mo Nov 16, 2009 6:50 pm

Jupp, aber der Witz ist, dass ich vielleicht ne Stelle hab und mich sofort wieder abmelden kann^^

1 Stunde meines Lebens vergeudet!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.thyradan.de
Djoel



Anzahl der Beiträge : 72
Anmeldedatum : 18.09.09
Alter : 29
Ort : Offenbach - und ich stehe dazu!

BeitragThema: Re: Ich will wieder studieren!   Mi Nov 18, 2009 9:01 pm

Wunderbar... einfach super! Da hat man's doch echt leicht wikrlcih auf der Straße zu landen, klang jedenfalls so als könnten und wollten die unbedingt jeden vermitteln, scheiß drauf ob du schon alles selbst gemacht hast und dir nur ncoh die zusage fehlt.
Aber hey, du wirst evtl wieder stunden deines lebens vergeuden, ich möchte dich nur vorwarnen, denn:
mein sportlehrer beispielsweise war irgendwie nur immer per Jahresvertrag angestellt, der die Sommerferien nicht miteinbezog, durfte aber danach immer ganz normal weiterarbeiten, also dass der vertrag verlänger wurde war gar keine frage. er musste sich zu beginn der sommerferien trotzdem immer arbeitslos anmelden und zum ende halt wieder ab.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Meridan
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 726
Anmeldedatum : 12.11.08
Alter : 38
Ort : Seligenstadt

BeitragThema: Re: Ich will wieder studieren!   Mi Nov 18, 2009 9:11 pm

Ja, das hab ich auch schon mitbekommen, dass das teils so ist.
Momentan ist das mein kleinstes Problem ^^
Blöder Papierkram
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.thyradan.de
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Ich will wieder studieren!   

Nach oben Nach unten
 
Ich will wieder studieren!
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Timur Vermes - Er ist wieder da
» [Linktipp] Beliebte Fehler vermeiden
» Buttons
» The Beatles
» habe mal wieder ATC-Lust gehabt

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Café Voltaire :: Literaturwelten :: Mikes Welt - Die Kolumne-
Gehe zu: