StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Post vom Arbeitsamt

Nach unten 
AutorNachricht
Meridan
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 726
Anmeldedatum : 12.11.08
Alter : 38
Ort : Seligenstadt

BeitragThema: Post vom Arbeitsamt   Sa Dez 26, 2009 1:57 pm

Fortsetzung der "Ich will wieder studieren" Kolumne.
Das Ganze ist schon etwas länger her, aber ich reiche es hiermit nach Wink

Nachdem die schöne Sache mit dem Arbeitsamt ihren Anfang genommen hatte, und ich, wie von mir bereits vermutet, tatsächlich die Stelle auch bekommen habe, dachte ich nach. Mir blieben zwei Möglichkeiten. Ich konnte wieder zum Amt dackeln, das ganze Unterlagengeschmiss abgeben und mich wieder abmelden. So würde ich sicher wieder eine Stunde meines Lebens vergeuden. Oder aber ich erledige all das per Post.
Ich entschied mich für den Postweg. Also erstmal schauen was die alles zurück wollen.
Abmeldungsbeleg, den füll ich doch gerne aus. Ist mir ein Vergnügen.
Abmeldung zur Gruppeninformationsveranstaltung, fülle ich sehr gerne aus. Doch halt, warum muss ich all die Infos wieder ausfüllen. Na gut, wenn es denn so sein soll. Dann füll ich auch 2 identische Belege mit unterschiedlichem Zweck aus. Der nächste Zettel fragte mich nach meiner neuen Stelle und wieder mussten all die Daten drauf, die auch schon auf den anderen beiden Zetteln standen. Schließlich war da noch ein ominöser vierter Zettel der all die Daten wiederum abfragte und dessen Zweck sich mir nicht erschloss. Aber egal, bevor die rummeckern, trag ich eben all die Daten nochmals ein. Zeitgleich fragte ich mich, ob die all die Daten auch viermal eingeben? Das würde immerhin einiges erklären, z.B. die Wartezeiten auf dem Arbeitsamt.

All die tollen Zettel kamen dann in einen Umschlag, den ich aus meinem privaten Vorrat nehmen musste, Kostenpunkt gefühlte 4 cent (in Wirklichkeit gabs die mal Gratis bei irgendner Bestellung dazu). Briefmarke sparte ich mir, 55 cent fürs Amt sind definitiv zuviel. Also auf dem Weg den Brief eben selbst einwerfen.
Der Anblick der sich mir bei den Briefkästen bot, war ebenfalls amüsant. Nicht dass für das Arbeitsamt ein Briefkasten reichen würde, nein gleich 4 Briefkästen standen da und harrten der Briefe die da kamen. Vor die Qual der Wahl gestellt, schaffte ich es schließlich, mich für einen zu entscheiden und hoffte einfach nur, dass es einer derjenigen war, die auch geleert würden.

Ich vergaß alsbald das Arbeitsamt und freute mich einfach nur auf meinen neuen Job, auf 3 Monate befristet, was ich allerdings auch schon auf den 4 Zetteln angegeben hatte. Schließlich kam sie, die Meldung auf die ich so lange gewartet hatte... ^^
Meine Beendigungsmeldung für die Arbeitslosigkeit. Für die Rentenversicherung wurden mir immerhin 18 Tage angerechnet, obwohl es zwei Monate hätten sein müssen, aber egal. Ich will da nie wieder hin, und rumdiskutieren mit denen schon garnicht.
Aber was ist das... ?
Ganz unten in einem Nebensatz stand folgendes. "Bitte teilen sie uns eine weitere Arbeitslosigkeit drei Monate vor Beendigung des Arbeitsverhältnisses mit"

Hab ich doch schon... auf den 4 Formularen, die ihr von mir habt... mal sehen ob das gilt
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.thyradan.de
kenny

avatar

Anzahl der Beiträge : 579
Anmeldedatum : 27.11.08
Alter : 30
Ort : Weil der Stadt/Offenbach

BeitragThema: Re: Post vom Arbeitsamt   Di Dez 29, 2009 11:24 am

Ach herrlich da freut man sich doch "nur" zu studieren xD
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Meridan
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 726
Anmeldedatum : 12.11.08
Alter : 38
Ort : Seligenstadt

BeitragThema: Re: Post vom Arbeitsamt   Di Dez 29, 2009 4:16 pm

Jaa, und irgendwie habe ich das GEfühl, dass weitere Storys nicht ausbleiben werden...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.thyradan.de
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Post vom Arbeitsamt   

Nach oben Nach unten
 
Post vom Arbeitsamt
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Am 15. Oktober 1848 wurde eine Post-Expedition eröffnet
» Carl Spitzweg und die Post
» Postämter / Postjubiläen - Sonderstempel der DDR
» Deutsche Post ändert Preise im internat. Briefverkehr
» LVZ Post

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Café Voltaire :: Literaturwelten :: Mikes Welt - Die Kolumne-
Gehe zu: